Yantra und Mantra Workshop

Unser 2-tägiger Workshop mit Sanyassi Brahmananda aus London war mit 17 Personen hervorragend besucht. Wir hatten ja ursprünglich vor, den Workshop mit nur 12 TeilnehmerInnen durchzuführen; der großen Nachfrage wegen hatten wir dann schließlich noch 5 weitere Plätze zur Verfügung gestellt.

Bild: Sand-Yantra GaneshaSn. Brahmananda führte uns auf sehr zugängliche Weise, humorvoll und mit Leichtigkeit in das komplexe und sehr intensive Thema ein, was die TeilnehmerInnen begeisterte und inspirierte.

Samstag, der erste Tag, begann mit Asanas, Pranayama sowie einer Meditationseinheit in der Tradition der Bihar School of Yoga/ Satyananda Yoga. Der Fokus lag darauf, den Körper als Yantra zu erleben und die kreative Energie des Geistes zu aktivieren. Nach kurzer Frühstückspause gab Brahmananda eine theoretische Einführung in das Thema Yantra und Bewusstsein im Yoga- und Tantra-Kontext. Dann hatten die TeilnehmerInnen Gelegenheit und Zeit, sich mittels Zirkel, Lineal und Bleistift mit der heiligen Geometrie vertraut zu machen.

Das Mittagessen, das Mira für uns alle zubereitet hatte, war köstlich, ausgesprochen gesund und sorgte für eine willkommene Pause, bevor es in den Nachmittag zu weiteren Malübungen ging.

Der Nachmittag war dem Kennenlernen von Aquarell- und Gouachefarben sowie dem Auszuprobieren der Farbmischprinzipien der Farbenlehre gewidmet.

Der erste Tag schloss mit Satyananda Yoga Nidra und einer Meditation.

Am Sonntag haben alle nach einer kurzen Feedbackrunde gemeinsam ein Ganesha-Sand-Yantra gemacht. Nach der Frühstückspause stellte Brahmananda das Thema Mantra im yogischen und tantrischen Kontext vor und führte danach die TeilnehmerInnen durch den Prozess des genauen Zeichnens des Ganesha-Yantra. Die Yantras wurden abschließend farblich gestaltet.

Über Nadeshda

Hallo! Ich bin Nadeshda, die Gründerin von Bhavani, und ich lebe und arbeite als ausgebildete Lehrerin für Satyanada Yoga in Wien. Yoga und Indien faszinieren mich schon mein Leben lang und so kommt es, dass ich auch darüber blogge. Weitere Bhavani-Aktivitäten findest du bei Facebook.