Guru Purnima 2013

Guru Purnima feierten wir in diesem Jahr im Satyananda Yoga Ashram in Szolad, Ungarn. Dort trafen sich Satyananda-Yoga-SchülerInnen aus ganz Europa, unter anderem: Ungarn, Österreich, Bulgarien, England, Deutschland, Finnland, Norwegen, Serbien und dem Libanon zu diesem Fest, das von Swami Omgyanam und Swami Mudrarupa aus Serbien geleitet wurde.

Satyananda Yoga Ashram, Ungarn

Der Festtag begann früh um 05:30 Uhr mit einem Guru Havan, einer vedischen Feuerzeremonie, in einem speziell dafür gebauten, nach allen Seiten hin offenen Vedi-Gebäude aus Stein. Nachdem wir alle uns auf diesen, spirituell für uns wichtigsten Tag des Jahres, eingestimmt hatten, praktizierten wir für die nächsten eineinhalb Stunden Hatha Yoga. Daran schossen sich Vorträge an, Yoga Nidra, Kirtans (Bhakti Yoga) sowie Karma Yoga. Am Abend wurde ein Havan zelebriert, der Sri Paramahamsa Satyananda Saraswati gewidmet war. Die Atmosphäre war unbeschreiblich friedlich und glückerfüllt. Der  Vollmond war groß. In seiner Pracht spiegelte er die Sonne – und mit dem Wunsch, so wie dieser leuchtende Mond, unsererseits das spirituelle Licht leuchten lassen zu können, haben wir diesen wunderbaren Tag abgeschlossen.

Bedenke zu Guru Purnima, wie du als Schüler die rechten Qualitäten kultivieren kannst. Indem wir Vertrauen und Hingabe kultivieren, können wir unsere innere spirituelle Reise antreten. Es ist besser, in der Dunkelheit des eigenen Herzens eine kleine Kerze anzuzünden, als da draußen nach dem Licht zu suchen. Um diese Kerzenflamme in der Dunkelheit deines Lebens zu entzünden, werde zunächst ein Schüler und erlerne die Hingabe und das Fallenlassen des Ego. Wenn du dazu fähig bist, und sei es auch nur teilweise, dann wird unweigerlich die Gnade in dein Leben treten.

Paramahamsa Niranjanananda Saraswati

Über Nadeshda

Hallo! Ich bin Nadeshda, die Gründerin von Bhavani, und ich lebe und arbeite als ausgebildete Lehrerin für Satyanada Yoga in Wien. Yoga und Indien faszinieren mich schon mein Leben lang und so kommt es, dass ich auch darüber blogge. Weitere Bhavani-Aktivitäten findest du bei Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*