Yoga Zweige

Satyananda Yoga – Integration der Yoga-Zweige

Bei der Yoga-Reise geht es darum, wie Du mit Deinem Bewusstsein umgehst, Deine Energien verwaltest, kleine Dinge kultivierst, um die Fähigkeit des Geistes zu erhöhen und das Herz öffnest um Kreativität in die Hände zu bringen.
Paramahamsa Niranjanananda

Wenn wir im Westen von Yoga sprechen, meinen wir häufig den körperlichen Yoga, auch Hatha Yoga genannt sowie den Raja Yoga – den achtgliedrigen Pfad. Die Lehren des Yoga sind im Ursprung dreigliedrig und umfassen Yoga-Wissenschaft, Yoga-Philosophie sowie den Yoga-Lebensstil. Asanas (Körperstellungen) oder Meditationstechniken allein stellen nur einen gewissen Anteil der Praktiken, Prinzipien und Konzepte dieser drei Yoga-Bereiche im Alltag dar.

Was ist integraler Yoga?

Swami Shivananda betonte, das jeder Mensch Intellekt, Herz, Körper und Verstand besitzt und sich mit diesen identifiziert. Deswegen empfiehlt er, dass ein Mensch die für ihn angemessenen Praktiken aus den verschieden Zweige des Yoga übt, so dass sie seiner Persönlichkeit zuträglich sind. Dies wurde als Yoga der Synthese oder Integraler Yoga bekannt. Swami Shivananda lehrte weiter, dass je nach Temperament und Persönlichkeit ein Aspekt hervorgehoben werden kann, jedoch eine einseitige Entwicklung nicht empfehlenswert ist.

Im holistischen, integralen Ansatz des Satyananda Yoga werden die sechs traditionelle Yoga-Zweige: Hatha Yoga, Raja Yoga, Kriya Yoga, Jnana Yoga, Bhakti Yoga und Karma Yoga, welche jeweils unterschiedliche Akzente der vielschichtigen Ebenen meschlichen Seins betonen, integriert. Jeder Mensch hat eine andere Persönlichkeit – einige von uns sind emotionell, aktiv, andere rational, ruhig, etc. Die verschiedenen Yoga-Zwege bieten die Möglichkeit, die Persönlichkeit gemäß ihrer Anlage oder presönlichen Entwicklung anzusprechen und in ein Gleichgewicht zu bringen. Im Sinne der Ausgewogenheit ist wichtig, nicht nur einen dieser Wege vorzuziehen, sondern eine richtige Zusammenstellung von Yoga-Übungen für den Praktizierenden nach seinen persönlichen Bedürfnissen zu finden.

Eigenschaft des Monats Oktober
AUFRICHTIGKEIT
Ehrlichkeit, Wahrheitstreue und Unverfälschtheit. Denke bevor du etwas sagst. Sprich die Wahrheit. Halte dein Versprechen ein.
Newsletter
Bhavani-Neuigkeiten 1x monatlich direkt in deine Mailbox. Jederzeit abbestellbar.